Broocker Flutbrücke Einschränkung bis Frühjahr 2020, dann Vollsperrung

von | 06. Dezember 2019 | 0 Kommentare

Die Broocker Flutbrücke ist ab sofort in der Fahrbahnbreite auf 2,5 m eingeschränkt und darf nur noch bis 3,5 t befahren werden. Die Kreisstraßenmeisterei teilt dazu mit, der Grund sei die aktuelle Brückenprüfung, zu welcher der Brückeneigentümer alle 2 Jahre verpflichtet ist. Die Einschränkung sei bis zum 31.03.2020 vorgesehen. Im Frühjahr wird die Brücke und Straße dann komplett, entweder zum Bau einer neuen oder Sicherung der vorhandenen Brücke gesperrt. Die Sperrung betrifft alle und es wird keine Ausnahmen ( zB. für die Landwirtschaft oder ortsansässige Firmen) geben. Ob Fußgängern ebenfalls die Überquerung der Tollense komplett verwehrt sein wird, konnte noch nicht in Erfahrung gebracht werden. Bereits jetzt wird der Schwerlastverkehr, aus Richtung Plötz von der Ferkelfabrik kommend, in Richtung Daberkow umgeleitet.

Blick von Alt Tellin nach Broock
Blick von Broock nach Alt Tellin

Dieser Beitrag wird, sobald es weitere Informationen gibt aktualisiert…

Aktualisierung 13.12.2019: Es liegt ein Artikel des Nordkurier zum Thema vor: https://www.nordkurier.de/demmin/kreisstrasse-bei-alt-tellin-fuer-rettungsfahrzeuge-gesperrt-1337777212.html

0 Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren

Teile diesen Beitrag