Mahnwache in Greifswald

Der „FREiE HORIZONT – Bündnis für Vorpommern“ ruft zu einer Mahnwache vor dem Amt für Raumordnung und Landesplanung in Greifswald, Am Gorzberg Haus 8, zwischen 8:30 und 9:15 Uhr auf!

Kein weiterer unkontrollierter Ausbau der Windindustrie in Vorpommern! Wir fordern eine vernünftige Regionalplanung!

Es ist wieder soweit: Erneut tagt der Planungsausschuss des Regionalen Planungsverbandes Vorpommern in Greifswald. Unter dem Vorwand, schnellst möglich eine rechtsgültige Regionalplanung aufzustellen, soll in vorauseilendem Gehorsam die derzeit gängige Praxis in Vorpommern Greifswald gerechtfertigt werden: Der unkontrollierte, sinnlose und zerstörerische weitere Zubau der Windindustrie.

Unkontrolliert, weil die „Kontrolle“ durch das Bundesimmissionsschutzgesetz keinesfalls ausreicht.

Sinnlos, weil der zusätzlich erzeugte Strom nicht verwertet, gespeichert und zum Verbraucher geleitet werden kann.

Zerstörerisch, weil die negativen Effekte auf Anwohner Lebensraum und Umwelt die positiven bei Weitem überwiegen.

Effektiver Klima- geschweige denn Umweltschutz ist das keinesfalls: Es geht lediglich um viel Geld, das auf unsere Kosten verdient werden kann.

Eine vernünftige Regionalplanung muss zwingend zu dem Schluss kommen, dass ein weiterer Ausbau der Windindustrie in Vorpommern nicht statthaft ist. Sie sollte sich verantwortlich fühlen für eine ausgewogene regionale Entwicklung. Eine Umwandlung unseres Landkreises in eine Energie- und Agrarwüste steht dem entgegen, weil dadurch wichtige Entwicklungsmöglichkeiten verhindert werden!“

Erscheint bitte zahlreich, damit wir unseren Standpunkt nachdrücklich und wirksam vertreten können! Wir wollen dem Regionalen Planungsverband zeigen, dass er nicht an den Interessen der Bürger vorbeiplanen kann.

Quelle: http://aktionsbuendnis.freier-horizont.de